Künstlerpaletten Kontakt Presse Libanon Kunst Glückwunschkarten Verbindungen Kunstler Preise Ziel Einführung Libanon Kunst Libanon Kunst e-mail Reproduktionen von Werken Album Ziel


Libanon Kunst

Album

Album

Ich hörte ihm beim Sprechen zu.... Die lange Geschichte eines Mannes, der vom Licht befallen ist! Ein Licht, welches für ihn, wenn es nicht vom Grunde der Seele kommt, nirgendwo anders existieren kann! Eine Geschichte, die sich als Fortsetzung dieses ersten Morgens der Schöpfung sieht: „Es werde Licht und es ward Licht!“ sagt der heilige Text: Genesis 1/3.... Eine Schöpfung, die sich unentwegt fortsetzt, in alle Richtungen und ins Unendliche.... Betrachtet die Natur: das Leben erzeugende Leben, die in Poesie ausbrechende Schönheit, die Formen und Farben in vervielfältigten Symphonien.... Es ist ein wenig von dem, was der libanesische Maler in seinen Bildern wiedergeben wollte, in seinen Bildenrn, einer Erscheinung voller Frische, einer tiefen Menschlichkeit und gleichzeitig einer hohen Spiritualität.... So viel wie möglich wiedergeben, so wenig wie möglich erraten lassen, der ganze spirituelle und symbolische Reichtum, und die Seele der geringeren Dinge: ein erblühender Baum, der aus dem Boden der Gaben hervorschiesst; ein altes libanesisches Haus, das im Grünen wie in einem Nest eingebettet ist, zurückgezogen von den Geheimnissen von verlorenem Leben; ein durch die Jahre und die Mühen gezeichnetes Gesicht, dessen Festigkeit der Züge und des Blickes jedoch immer noch den herben und klaren Willen zu leben und zu konfrontieren ausdrückt; eine riesige ländliche Szene einer Ernte in der Entfaltung der Sommerfarben; die ruhige Zuversicht eines fröhlichen libanesischen Dorfes, das sich wie ein Eroberer an der steilen Flanke seines besonnten und ergrünenden Hügels festhält; und weiter weg die krankhafte Not einer Bevölkerung, die am Ufer des Meeres unter einem finsteren und bedrohlichen Himmel auf ein hypothetisches Rettungsboot wartet.... Und dann gibt es da die Heiligen-Galerie der mystischen Gemälde: das Golgatha, das als geodätisches Zentrum des gesamten Kosmos betrachtet wird, wo Jesus mit dem Tode ringt im Glanze der untergehenden Sonne, welche auch die aufgehende und strahlende Sonne ist.... Und jene Nokturnen, die durch ein diffuses Licht durchschienen werden, ein Licht, das ein Jenseits der Pracht ankündigt, oder das die verschleierte aber lebendige Präsenz des Geistes übermittelt..... in einer Welt, die oft durch zu viele als Nacht empfunden wird.

Ich hörte diesem Dichter zu, der so aufmerksam ist auf das Werden des Lebens und des Geistes in den Dingen und den Tatsachen und den menschlichen Leidenschaften, aufmerksam auf die aktive und mysteriöse Präsenz Gottes in der ausser sich bringenden Macht eines in unendliche Dimensionen zersplitterten Kosmos, in der Zartheit und Zufriedenheit einer sternenförmigen Blumenkrone, einer triumphierenden Pflanze, eines geglückten menschlichen Lebens, oder einer wahrlich bewegten und verdrehten aber trotz allem aufsteigenden Geschichte.... Von seinen Gemälden geht ein Gefühl von Eifer, Dynamik, leidenschaftlicher Hochstimmung aus, vor diesen Mandel- und Olivenbäumen, diesen Felsbrocken, begütert mit mächtigem Leben, erfüllt mit ihrem strahlenden Sieg und von Sonneschein umgeben. Sie sind eine Einladung zum Gebet, aus Freude zu existieren, aus Bewunderung und aus Dankbarkeit und auch aus der spirituellen Bemühung heraus, den Sinn ihrer Existenz, ihrer Schönheit und ihrer Gaben an unsere faszinierten Augen, zu erfahren.

Und wir sprechen auch über seine Bildkunst, über seine instrumentalen Techniken, über seine Guaschmalerei und seine Aquarelle, über seine Leinwände, über seine Bürsten und Pinsel, über die Farbenspiele auf der Palette und den Gemälden, über seine Pinseleien und das Ausglätten, über seine Erforschung des Reliefs, das er seinem Sujet geben will, während dessen Umrisse verwischt sind, über die formkennenden Gleichgewichte, über Farben und Farbtöne, über seine Ablehnung gegenüber den Vortäuschungen in der abstrakten oder zerborstenen Malerei.... Dagegen versucht er gerne, den Symbolismus nahezulegen, den die Dinge sich untereinander darbieten, durch das Spiel, das im Gegensatz zu den Flächen, den Farben und den Formen steht: Dimensionen und Färbungen der Wolken, diese höheren Mächte, oder die vielfältigen warmen und heiteren Farbtöne des Lichtes einer allgegenwärtigen und strahlenden Sonne.... Ja, alle geschickten Griffe, alle Geheimnisse seiner Kunst, kennt er: er hat daraus den Gegenstand seiner glänzenden staatlichen Doktorarbeit gemacht, und auch wenn es eine ganz andere Sache sein mag, darüber Bescheid zu wissen und kunstvoll darüber zu sprechen und es mit Glück anzuwenden, wird Sie die Betrachtung seines Werkes nicht enttäuschen: denn es ist das Werk eines Meisters!

Ja, aber in welcher Beziehung libanesisch und nicht eher universal? Eben genau, universal: er hat lange Zeit in Madrid, Paris und Italien gearbeitet, daneben ist er aber in der Wahl seiner guten Motive seines Landes vollkommen libanesisch: diese Häuser in den Bergen, diese Landschaften, diese Bäume, diese Dörfer, diese Gesichter, der Himmel und das Meer und das Gebirge, und diese allgegenwärtige Sonne.... Aber auch durch die Wärme des Mitgefühls für die Lebewesen, für die Landarbeiten, für alles, worin man die menschliche Anwesenheit fühlt.... Und auch seine spirituelle Suche, seine erfinderische Erhebung, sein tief religiöser Sinn und seine mystischen Abstecher lassen uns in Verblüffung. Seine Ausdrucksweise packt uns, seine Emotion bewegt uns, das Heilige, das er erreichen will, verblüfft uns, sein Werk ruft uns zur Teilnahme auf.

Jean Delalande

Für weitere Informationen betreffend den Künstler, Maler und Poeten,
Joseph Matar, mögen Sie die Französische oder Englische Sektion besuchen.

 

Ölmalerei | Aquarelle | Die Studien | Kunstlerpaletten | Neuheiten | Grosse Werke | Gedichtform
Einführung | Curriculum Vitae | Artikel | Gästebuch | Presse Joseph Matar | Ziel | Preise | Künstler
Verbindungen | Glückwunschkarten | Album | Presse Libanon Kunst | Reproduktionen Von Werken | Kontakt

Englische -- Französische