Künstlerpaletten Neuheiten in Gedichtform e-mail Libanon Kunst Kontakt Ziel Einführung Grosse Werke Neuheiten Künstlerpaletten Die Studien Aquarelle Olmalerei Libanon Kunst Reproduktionen von Werken


Libanon Kunst

Neuheiten

 

Neuheiten

Joseph Matar ist ein Überbringer des Lichtes, eingespannt in dem, was er sieht, was er fühlt, was er erlebt. Wie bei jedem echten Künstler, sind seine Augen angefüllt mit Wundern und sein Herz mit Liebe; Er versucht das Rätsel unserer Existenz zu verstehen. Als Sohn der Erde, fieberhaft und dynamisch, sieht er in den irdischen und menschlichen Kräften kosmische Ereignisse. Ein Kosmos, der sich aufrollt und dreht, ein Kosmos in ständiger Bewegung. Er lässt diese galaktischen Spiralen in die Tiefe seiner Seele eindringen.
Joseph Matar hat nicht bei seiner Geburt begonnen und wird nicht bei seinem Tode enden. Er sieht sich eines Tages beim „Ur in Chaldée“ leben und sogar noch weiter entfernt in Zeit und Raum..... Er war bereits in Lascaux, in Altamira..... er reiste durch das Ägypten der Pharaone.... Griechenland, Rom,..... er hat das geheimnisvolle Romanische und Gothische erlebt, hat die Renaissance und alle künstlerischen und kulturellen Bewegungen verarbeitet..... bis in unsere Tage.....

Joseph Matar hat lange vor dem Homo Sapiens begonnen; er hat mit Gott begonnen, mit dem ersten Augenblick Null der Zeit..... Er hat sich mit Phidias und Platon entwickelt,..... er hat mit Johannes dem Täufer gelebt, und mit Christus....er kannte Beethoven, Michelangelo und Mozart, Dante und Sankt Augustin,..... er hat leidenschaftlich alle Übermenschen der Geschichte geliebt.....

Gott und der Mensch erreichen mit diesem Aufeinandertreffen ein kosmisches Gleichgewicht, worin sich das „Ich“ ewiglich äussert; dies ist die Genese des Wesens und dessen Existenz. Es ist wegen dieser Ehrlichkeit, dass er sich mit all den Kräften seines Herzens und seiner Liebe für jene Rasse, die die Intelligenz in sich trägt, ausdrückt. Es gibt keinen Misston zwischen dem, was er ist, und seinem Werk..... dieses Letztere ist ein Abbild seiner Selbst, ein Abbild, das des Paradieses würdig ist. Sein Werk reflektiert das Himmlische und die Zufriedenheit, seine Schrift ist eine im Raum aufgezeichnete Sprache, seine Formen sind in einer schlichten und poetischen Gesamtheit angeordnet. Joseph Matar, Träger des Lichtes, lädt uns dazu ein, unsere Seele den Geheimnissen des Universums und unseren intelligenten Kräften, die aus der Ewigkeit und aus der Entstehung der Sonne sprudeln, zu öffnen.

Wir befinden uns sehr wohl vor einem Sonnenmotiv: Wir werden „Sonne“ sein beim Entdecken aller Sonnen in uns, und wir dringen in diese Sprache ein: Zeichnung, Raum, Farben..... Das, was in und um uns herum passiert, in dieser Welt und in der anderen, wird in unzählige Farben übersetzt: Azurblau, das sich mit Mandelbaumrosa vermischt, heisses und explosives Orange..... Sonnengelb, Rot, die Erden.... in Zinnoberrot... und Weiss, das erduldet, das antreibt, das empfängt....

Das Werk handelt als Einheit, seine plastischen und gleichzeitig spirituellen Dimensionen vergeistigen sich, denn die Materie und die Gesamtheit sind bei Joseph Matar vergeistigt....

Joseph Matar hat das Genie, die Zeit zugunsten einer anderen Zeit, der der Meditation,
anzuhalten..... damit die Blumen aufblühen.... und damit sie auf dem Planeten der Liebe einen Abdruck der Liebe hinterlassen.

Für weitere Informationen betreffend den Künstler, Maler und Poeten,
Joseph Matar, mögen Sie die Französische oder Englische Sektion besuchen.

Ölmalerei | Aquarelle | Die Studien | Kunstlerpaletten | Neuheiten | Grosse Werke | Gedichtform
Einführung | Curriculum Vitae | Artikel | Gästebuch | Presse Joseph Matar | Ziel | Preise | Künstler
Verbindungen | Glückwunschkarten | Album | Presse Libanon Kunst | Reproduktionen Von Werken | Kontakt

Englische -- Französische